Arbeitseinsätze im Zeltlager wieder möglich

Liebes Mitglied, lieber Vereinsfreund,

wie du wahrscheinlich mitbekommen hast, haben wir uns schon im Mai dazu entschlossen, das Zeltlager in diesem Jahr nicht zu öffnen. Leider haben wir damals vergessen, eine Mitgliederinfo dazu zu verschicken, deshalb hier nochmal die Info, die wir dazu an unsere Mieter gesendet haben:

Inzwischen haben wir ein Hygienekonzept entwickelt, was es uns möglich macht, Arbeitseinsätze bis zu 25 Personen durchzuführen. Für Einsätze mit maximal zehn Personen sind diese auch einfach einzuhalten. Und, auch Übernachtungen im Lager sind in Zusammenhang mit Arbeitseinsätzen möglich! Das Hygienekonzept kannst du hier herunterladen:

Wenn du also Lust hast, etwas im Zeltlager zu unternehmen, melde dich gerne bei uns! Die aktuelle Zeit ist ja ideal, um in kleineren Gruppen im Zeltlager zu arbeiten. Problematisch ist natürlich die finanzielle Situation. Zwar stehen wir nicht kurz vor der Pleite, trotzdem müssen wir natürlich möglichst sparsam sein, um nächstes Jahr noch Geld übrig zu haben. Deshalb melde dich doch, wenn du Lust hast, ein kleines Projekt zu übernehmen.

Wir haben auch schon Arbeitseinsätze durchgeführt. Kurzfristig müssen wir z.B. eine Fassade des Tagesraums erneuern, da diese am Zerfallen ist. Am 8. August haben wir die alte Fassade entfernt und die neuen Bretter vorbereitet. Wann die restlichen Arbeiten durchgeführt werden, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich werden wir aber demnächst zu weiteren Einsätzen einladen.

Für die Saison 2021 haben wir uns noch keinen Masterplan überlegt. Vermutlich wird das Coronavirus bis dahin immer noch ein Problem sein. Wir wissen noch nicht, ob wir uns ein zweites Jahr ohne Einnahmen leisten können. Deshalb sollten wir rechtzeitig ein Konzept erstellen, mit dem wir die Hygiene sicherstellen und gleichzeitig das Zeltlager für unsere Gäste attraktiv halten können. Klingt schwierig? Wird es auch. Deshalb freuen wir uns über jede Anregung, melde dich gerne bei uns!

Viele Grüße und noch ein Paar schöne Sommerwochen,
dein Vorstand

Zeltlager Saison 2020

Liebe Mitglieder und Freunde,

wie ihr ja bereits wisst, steht es in diesem Jahr sehr kritisch um die Eröffnung unseres Zeltlagers. Wegen dem Problem mit der Gefahr durch die toten Bäume auf dem Nachbargrundstück haben wir unseren Mietern dieser Saison bereits eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung angeboten. Genaueres hierzu könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen:

Tatsächlich hat sich in den letzten Tagen bezüglich des Baumproblems etwas bewegt, und unser Nachbar hat zumindest angefangen, einige Bäume zu fällen. Es bleibt also spannend.

Leider müssen wir aber auch wegen der Corona-Krise in dieser Saison damit rechnen, dass wir keine Einnahmen durch Vermietungen machen werden. Aufgrund dessen haben wir uns dazu entschlossen, erst einmal alle für dieses Jahr geplanten Investitionen auf Eis zu legen und nur die wichtigsten Instandhaltungen durchzuführen. In der nächsten Zeit werden aufgrund der Corona-Pandemie natürlich auch keine Arbeitseinsätze stattfinden können.

Unser Hausmeister wird aber wie gehabt weiterhin für uns arbeiten und das Lager das Jahr über pflegen. Da wir für dieses Jahr noch keine neue Reinigungskraft angestellt haben, ergeben sich diesbezüglich keine Kosten für uns und es fallen ohne Vermietungen auch keine großen Reinigungsarbeiten an.

Dennoch blicken wir optimistisch in die Zukunft. Wir sind uns sicher, auch ohne Vermietungen in dieser Saison das Lager halten zu können, denn wir sind mit einem Polster von 16.000 € in diese Saison gestartet. Wir haben bereits dafür gesorgt, dass die Fixkosten wie Grundgebühren und Abschläge für Strom und Wasser auf ein Minimum reduziert werden. Somit sollten wir in diesem Jahr mit Ausgaben von ca. 8.000 € auskommen.

Wir halten euch hier natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden. Bleibt alle gesund!

Euer Vorstand

Zeltabbau und eine neue Küche für die Blockhütte

Liebe Mitglieder,

die Zeltlagersaison neigt sich dem Ende zu und damit steht auch wieder der Zeltabbau an. Dieser soll am Samstag den 07.09.2019 ab 9.00 Uhr auf dem Eckmannshain erfolgen. Als Alternativtermin bei schlechtem Wetter sowie zum Erledigen von Restarbeiten haben wir Samstag den 14.09. angedacht, ebenfalls ab 9.00 Uhr. Bei beiden Terminen sind wir wieder sehr auf eure Hilfe angewiesen. Damit wir besser planen können, wäre es super, wenn ihr euch direkt hier oder bei einem Vorstandsmitglied anmeldet, falls ihr uns unterstützen könnt. Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt sein.

weiterlesen

4,7 Prozent mehr Übernachtungen

Ulrichstein (au). Einen umfassenden Rückblick zu den Aktivitäten des Gewerbe- und Verkehrsvereins gab kürzlich Vorsitzender und Bürgermeister Edwin Schneider. Im Landgasthof Groh wies er auf die wichtigsten Aktivitäten des Vereins, wie zum Beispiel den Weihnachtsmarkt am dritten Adventwochenende, hin.

Alsfelder Allgemeine

Entenschubser mit Dachlatte

Mücke-Nieder-Ohmen (sf). Die ehrwürdige „Burgschoan“ (Burgschale) bot am Himmelfahrtstag wieder eine traumhafte Kulisse für ein Fest. Die Vereinsgemeinschaft hatte zum lieb gewonnenen „Burgschoanschoppen“ eingeladen. Viele große und kleine Leute waren gekommen und Wanderer mit Bollerwagen und Radfahrer wurden begrüßt. Ob Sonne und Schatten, jeder fand seinen Platz, wo es ihm gefiel.

Alsfelder Allgemeine

Update zum Arbeitseinsatz Heute

Liebe Mitglieder,

Wir haben den Wetterbericht für heute leider falsch eingeschätzt. Wir werden zwar ins Lager fahren, allerdings wissen wir nicht, wie gut wir dort hin kommen. Wir werden die meisten Aufgaben wohl nicht erledigen können. Deshalb erwarten wir nicht dass ihr kommt, auch wenn ihr euch angemeldet habt. Wie angekündigt wäre es super, wenn ihr nächsten Samstag am Start seid.

Euer Vorstand