Informationen zum geplanten Windkraftgebiet

Wie ihr vielleicht schon in der Zeitung gelesen habt, ist derzeit der Bau neuer Windkraftanlagen geplant, und zwar in der Nähe von unserem Zeltlager. Wir haben uns als Vorstand schon mit dem Thema beschäftigt. Uns interessiert aber auch, was ihr dazu denkt.

Was sind die Fakten?

Karte VR WE 5136
Geplantes neues Vorranggebiet Windenergie. © Openstreetmap contributors / J. Schellhaas, CC-BY-SA. Datenquelle: RP Giessen

Im Windpark „Platte“, welcher bis auf 500 m an das Lager heranreicht, befinden sich sieben Enercon E-82 E2 mit einer Nabenhöhe von 138 m und einem Rotorduchmesser von 82 m. Im neuen Windpark sollen fünf Windkraftanlagen errichtet werden. Welche das sein werden, ist uns noch nicht bekannt.

Glücklicherweise liegt der geplante Windpark nordöstlich vom Lager und halb hinter dem Eckmannshain. Außerdem liegt er mit 600 m Abstand auch 100 m weiter vom Lager entfernt als das derzeit nächste Windrad. Wir glauben deshalb, dass der neue Windpark unser Lager nicht durch Schattenwurf beeinträchtigen wird.

Auch die Beeinträchtigung durch Lärm schätzen wir als eher gering ein. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die bestehenden Windräder insbesondere Nachts durchaus zu hören sind, aber leise sind und auch nicht als störend wahrgenommen werden. Wir denken nicht, dass die Lautstärke durch die neuen Windräder wesentlich steigen wird. Letztendlich fehlen uns im Moment aber die Informationen, um das verlässlich einschätzen zu können.

Was denkt der Vorstand?

Wir stehen einem Windpark in Lagernähe kritisch gegenüber, weil das Lager ja auch ein naturnaher Ort sein soll. Natürlich wäre es uns lieber, wenn keine Windräder in Lagernähe gebaut werden würden.

Es gibt aber zwei Gründe, wegen denen wir im Moment nicht vor haben, uns gegen den Bau der Windräder zu stellen: Zum Einen sehen wir die Chancen, eine Änderung der Planung zu erreichen, als sehr gering an. Außerdem denken wir, dass es auch wichtig ist, die Erneuerbaren Energien auszubauen und man dafür auch kleine Einschnitte in Kauf nehmen muss. Wir als Vorstand glauben, dass wir mit dem geplanten Windpark leben können.

Ihr seid gefragt

Aber wir sind auch nur sieben von über hundert Vereinsmitgliedern. Deshalb wüssten wir gerne, was ihr von dem geplanten Windpark haltet. Apokalypse oder halb so wild? Schreibt es uns, egal ob auf unserer Homepage, über Facebook oder gerne auch vertraulich.